News / Presse

Ab sofort können auch Patienten, die vor 2010 operiert worden sind, in das Projekt aufgenommen werden!

Harnwegsinfektionen nach Nierentransplantation - welches Vorgehen ist richtig?

Mit dem Experten, Herrn Prof. Dr. med. O. Witzke (Nephrologe und Direktor der Klinik für Infektiologie der Uniklinik Essen), möchten wir gemeinsam das Thema erörtern.

Versorgung von Patienten nach Nierentransplantationen

Durch das Projekt NTx 360° sollen die Bedingungen der Nachsorge bei Nierentransplantationen für die Patienten verbessert werden. Ziel ist die Optimierung aller Faktoren die ein langes Patienten- und Transplantatüberleben begünstigen. Moritz nimmt nach einer Nierentransplantation an dem Projekt teil und beschreibt, wie es sein Leben nach vielen Einschränkungen besser macht.

Wir freuen uns darüber, dass unsere Projektidee auf so große und breite Zustimmung gestoßen ist. Gerade die Vernetzung der verschiedenen Spieler im Gesundheitssystem ist uns dabei wichtig. Bestätigt hat uns der „Preis der Gesundheitsnetzwerker“, bei dem NTx360° sofort den Sprung in die Shortlist 2017 geschafft hat.

Der Landesverband Niere Niedersachsen e.V. berichtet in seiner neuesten Ausgabe der Vereinszeitschrift „Die Flüstertüte“, über das Innovationsprojekt NTx360°. Der Verein hilft Betroffenen und Familien bei der Bewältigung der Ausnahmesituation von Dialyse und Nierentransplantation.

Wissenschaftliche Publikation über NTX 360° (OpenAccess, BMC Health Services Research), September 2017

Artikel in "Deutsches Ärzteblatt, Ausgabe September 2017"

Auszubildende des 2. Lehrjahres der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Marienstiftes Braunschweig haben sich am 31.08.2017 intensiv mit dem Thema „Transplantation“ beschäftigt. Unter der Führung von Herrn Peter Hinrichsen aus der MHH, haben sie sich vor Ort Abteilungen und Stationen angesehen und dort Antworten auf ihre Fragen erhalten.

Das Versichertenmagazin „bleibgesund“ der AOK berichtete in seiner aktuellen Ausgabe 4/2017 über das Projekt NTx360°

Bilder (20) vom Besuchs des Bundesgesundheitsministers Gröhe am 25.08.2017 beim Projekt NTx360° in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

Auf seiner Gesundheitsinformationsreise besucht der Minister das Innovationsprojekt NTx360° an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) / Fototermin am 24. August

Artikel in "KfH aspekte, Ausgabe 2/2017"

Mit der Evaluation des Projektes „NTx360Grad“ wurde das „IGES Institut“ aus Berlin beauftragt. Zu den Aufgaben gehören die Beratung zum Studiendesign, die Auswertung von Routine- und Befragungsdaten sowie die Berichtlegung.

Seite 1 von 2