Elektronische Fallakte (eFA) und telemedizinische Plattform für Video-basierte telemedizinische Visiten, Untersuchungen und Behandlungen

In der NTx-eFA werden alle relevanten medizinischen Daten sowie die Angaben des Patienten zu seinen Versorgungswünschen, -besonderheiten etc. hinterlegt. Es werden die aktuellen Befunde, Laborwerte etc. eingepflegt. In der Zukunft sollen aus den jeweiligen Systeme bzw. in den jeweiligen Systemen der einzelnen Leistungserbringer vorhandenen Daten automatisiert widergespiegelt werden.

Das Fallmanagement nutzt die NTx-eFA ferner für die Nachsorgekoordination und führt eine Kontakt- und Prozessdokumentation. Für Zwecke der Evaluation können die Daten pseudonymisiert ausgelesen werden.

Patienten können sich in die eFA einloggen und wichtige Informationen einsehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok