01.10.2020: Ende des aktiven Teils von NtX360° 01.10.2020: Ende des aktiven Teils von NtX360°

Der aktive Teil des Projekts endete am 01.10.2020 – NTx360° geht jetzt in die Auswertungsphase

Der für Patienten und teilnehmende Mediziner aktive Teil des Projektes NTx360° ist nun zum 01.10.2020 abgeschlossen. Jetzt schließt sich die Auswertungsphase an.

Mitte nächsten Jahres werden wir dann einen Abschlussbericht an den Projektförderer, den GBA (Gemeinsamer Bundesausschuss) übergeben. Nach Abschluss der Auswertung werden wir Projekt-Ergebnisse hier auf unserer Webseite veröffentlichen. Wir hoffen sehr, dass der GBA danach aufgrund der Erkenntnisse aus der Projektzeit vorschlägt, eine solche Form der Nachsorge in die Routinebetreuung von Nierentransplantierten zu übernehmen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Patienten und teilnehmenden Medizinern für Ihr aktives Mitmachen ganz herzlich bedanken! Sie haben uns sehr geholfen und Ihre Rückmeldungen, sei es im persönlichen Austausch, per Mail, per Brief oder über die Fragebögen waren sehr wertvoll.

Die im Projekt genutzte elektronische Fallakte (eFA) steht den Patienten und Ihnen noch bis Ende dieses Jahres zur Verfügung. Auch Ihre Fragen zum Projekt beantworten wir weiterhin gerne und bitten Sie dazu unsere Mailadresse zu nutzen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir grüßen Sie verbunden mit einem nochmaligen Dankeschön,
Lars Pape, Mario Schiffer und das gesamte Team von NTx360°

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.